Datenschutzerklärung

Für Klaus Ohnesorge hat der Schutz personenbezogener Daten einen hohen Stellenwert. Hier informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Klaus Ohnesorge, wenn Sie • unsere Webseite besuchen (unten Abschnitt B),

Klaus Ohnesorge verarbeitet Ihre Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) in der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung und der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung – „DS-GVO“). Sollten Sie nach der Lektüre dieser Datenschutzinformation noch Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an Klaus Ohnesorge, den Sie unter klaus.ohnesorge@ra-emmlshausen.de erreichen.

A. WER IST VERANTWORTLICH FÜR DIE VERARBEITUNG MEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN?
Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die Rechtsanwaltskanzlei Klaus Ohnesorge, Rhein-Mosel-Str. 18 b, 56182 Emmelshausen („Klaus Ohnesorge“).

B. DATENSCHUTZINFORMATIONEN FÜR DIE BESUCHER DER KLAUS OHNESORGE WEBSEITEN
I. WELCHE DATEN WERDEN BEIM BESUCH DER INTERNETSEITEN VON KLAUS OHNESORGE VERARBEITET?

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage.
Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Klaus Ohnesorge verwendet diese Daten, um die Webseite zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Angebots von Klaus Ohnesorge zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Nutzungsdaten ist Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DS-GVO.

II. WIE WERDEN COOKIES VERWENDET?
Die Webseite von Klaus Ohnesorge verwendet keine Cookies.

III. WIE WIRD GOOGLE ANALYTICS GENUTZT?
Die Webseiten von Klaus Ohnesorge nutzen keine Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.

IV. WIE WERDEN DATEN VERARBEITET, DIE ICH IN EIN KONTAKTFORMULAR EINGEBE?
Auf den Webseiten von Klaus Ohnesorge besteht keine Möglichkeit, mit Klaus Ohnesorge über ein Formular in Kontakt zu treten sondern nur durch aktivieren eines Hyperlinks eine Email zu versenden. Dabei sind E-Mail-Adresse und ein Anfragetext anzugeben. Die personenbezogenen Daten, die an Klaus Ohnesorge in diesem Zusammenhang übermittelt werden, werden ausschließlich zur Bearbeitung der jeweiligen Anfragen verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DS-GVO.

V. WIE LANGE WERDEN MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT?
Personenbezogenen Daten von Besuchern unserer Webseite werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben. Daten aus Kontaktformularen bzw. Emails werden gesetzteskonform gelöscht, wenn die jeweilige Anfrage abschließend bearbeitet ist (B.IV.).

C. WERDEN MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE WEITERGEGEBEN?
Klaus Ohnesorge bedient sich für bestimmte technische Prozesse der Datenverarbeitung der Unterstützung externer Dienstleister, die zur Erbringung dieser Dienstleistungen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten. Diese Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt und erfüllen hohe Datenschutz- und Datensicherheitsstandards. Sie sind zu strikter Verschwiegenheit verpflichtet und verarbeiten Daten nur im Auftrag und nach den Weisungen von Klaus Ohnesorge. So z. B. haben wir die Firma CND GmbH in Rheinböllen beauftragt, unser Softwaresystem- und Daten-Backup durchzuführen und zu speichern.
Außer in den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Fällen gibt Klaus Ohnesorge Ihre Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur an Dritte weiter, wenn Klaus Ohnesorge dazu durch Gesetz oder eine behördliche oder gerichtliche Anordnung verpflichtet ist.

D. WELCHE RECHTE HABE ICH IN BEZUG AUF MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN?
Sie haben einen Anspruch auf Auskunft über die von Klaus Ohnesorge gespeicherten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Sie haben zudem das Recht, die von ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies schließt das Recht ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können Sie auch verlangen, dass Klaus Ohnesorge die personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt.
Sie können sich außerdem mit Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde, den Landesbeauftragten für Datenschutz Rheinland-Pfalz, wenden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.